1.3. Umsetzung – Exponentiell=Explosiv Springe zum Inhalt

1.3. Umsetzung

Umsetzung

Ich verlange die weltweite Einführung einer verbindlichen 2-Kind Regelung

Grundsätzlich kann man angesichts dieser Forderung 3 Wege einschlagen

  1. Forcierte Bevölkerungsreduktion - keine Option
  2. Die Forderung an jede Form von Hilfe aller Art knüpfen (sanfter Druck)
  3. Ignorieren und wegschauen - keine Option

 

1 Forcierte Bevölkerungsreduktion Für mich keine Option

Ich sage hier nochmals in aller Deutlichkeit: das (geborene) Leben ist zu wertvoll als dass es angetastet werden darf. Ich lehne jede Art von gewaltsamer Bevölkerungsreduktion grundsätzlich und zu 100% ab. Solche Absichten geistern auch im Internet und ich distanziere mich vollumfänglich von solchen Ansinnen.

 

Dies sind die bekannte "Georgia Goldstones", erbaut 1980 auf einer Hüglekuppe in Elbert County im Bundesstaat Georgia (US). Darin ist eingraviert:

Halte die Weltbevölkerung unter 500 Millionen im ewigen Gleichgewicht mit der Natur.

https://www.zeitenschrift.com/artikel/ueberbevoelkerung-eine-milliarde-ist-genug

In den Denkfabriken vieler Prominenter Persönlichkeiten, wie Bill Gates, Bill Clinton, Gorbatschow, Ted Turner Georg, M. Bloomberg. Warren Buffet wird durchwegs eine "optimale Bevölkerungszahl von 1/2 - 1 Milliarde Menschen genannt. Details

 

 

2 Methode Sanfter Druck

Um die Forderung nach der   2 - Kind-Familie umzusetzen, müssen ALLE, welche in irgend einer Form Hilfe leisten  (Hungerhilfe, Ausbildungshilfe, Finanzielle Hilfe leisten, ihre Hilfe an die Bedingung: "2 Kinder pro Frau". Das heisst:

  • Keine Spende an Organisationen, welche nicht nachweislich die 2 Kind-Familie fordern
  • Keine Medizinische Hilfe, keine Hungerhilfe an Menschen, welche nicht bereit sind ihre Kinderzahl zu beschränken.
  • Keine nationale Entwicklungshilfe an Länder, welche nicht eine 2-Kind Gesellschaft unterstützen
  • Keine Beiträge an UNO Programme, welche nicht auf der 2 Kind-Bedingung  bestehen.

Ich gebe zu, das ist eine konsequente und harte Methode. Ich sehe keinen anderen Ausweg. Es ist der einzig - einigermassen menschliche Weg. Moralisch rechtfertige ich das so:

  • Wir haben hergeleitet, dass jede Frau maximal 2 Kinder haben darf um das Bevölkerungswachstum zu stoppen. Dann stagnieren die Menschheit bei 7.5 Milliarden Menschen. Das ist keine Superlösung aber das absolute Minimum.
  • Priorität hat das Überleben der Menschheit auf unserem Planeten vor dem Gewohnheitsrecht immer noch mehr Grossfamilien in eine bereits überfüllte Welt zu setzen.
  • Wir alle müssen im Leben immer wieder Kompromisse eingehen und Bedingungen akzeptieren, die und eigentlich nicht passen. Die Politiker müssen das jeden Tag. Ein Moslem hat ein Kind mit einer Jüdin und akzeptiert die jüdische Taufe. Der Umwelt zu liebe fährt sie ein sparsames Auto, obwohl sie riesen Freude an einer Bolide hätte. Er ist ein pazifistischer Ingenieur und muss für eine Waffenschmiede arbeiten, weil er sonst kein Einkommen für seine Familie hätte, sie ist vegan und bereitet ihrem Mann trotzdem ein Steak.
  • Die Appenzeller pflegten 2000 Jahre lang die Tradition ihrer Landsgemeinde. Dann wurden die Rechte der Frauen auf Gleichberechtigung höher gewichtet als die alte Tradition der Landsgemeinde. Sie wurde abgeschafft. Im deutschen Wahlkampf wird an das Bleiberecht für Migranten die Bedingung geknüpft, dass das deutsche Gesetzbuch höher gewichten als ihre traditionellen heiligen Bücher.

Es muss möglich sein, die Forderung nach einer 2 Kind-Familie als Bedingung für Hilfe aller Art durchzusetzen. Diese Forderung mag Kompromisse abverlangen und zur Abkehr von alten Traditionen zwingen. Das gehört zum Leben dazu.

Zumutbarkeit

Das ist auch zumutbar. Es ist zumutbar für die betroffenen Frauen und es ist zumutbar für die privaten Hilfsorganisationen und für die staatlichen Entscheidungsträger, welche über die Verwendung von Entwicklungsgelder bestimmen.

 

3 Ignorieren und wegschauen - keine Option

Das Problem schon sehen und verstehen, aber Wegschauen und schweigen - das ist Feigheit. Keine Option!